Die Geschichte

Gefährten auf dem Weg

Kreuzbund Augsburg

Geschichte Diözesanverband

Hier wollen wir auf die Entstehung und die Entwicklung des Kreuzbundes im Diözesanverband Augsburg eingehen.

1910
Erste schriftliche Aufzeichnungen existieren vom 16.09.1910 über eine Kreuzbundgruppe in Augsburg. Es werden 24 „Männer und Jünglinge“ und 48 „Frauen und Jungfrauen“ gezählt.

1981
Gründung einer Kreuzbundgruppe Illertissen im „neuen“ Verständnis (Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige und deren Angehörige) durch Margit Göhring.

1985
Vorgespräche zur Gründung eines Diözesanverbandes zwischen Fr. Margit Göhring, Frau Hubner-Hampp von der PSBB Donauwörth, H. H. Domvikar Zerrle, H. Fuchtmann von der PSBB Augsburg, Sr. Agnes Marquart und Herrn Rolf Arnold.
18. – 20.10. Gründungsversammlung im Bildungshaus St. Franziskus in Waidhofen; Konstituierende Sitzung am 25.11.1985 mit einem Startkapital von 0,00 DM.

1986
Eine erste Gruppenleiterschulung des DV erfolgt und eine erste Veranstaltung „Selbsterfahrungsgruppe“.
Margit Göhring erhält die silberne Ehrennadel des Kreuzbundes.
Die erste Öffentlichkeitsarbeit in Augsburg findet statt mit Rolf Arnold und einem Info-Stand in der Fußgängerzone.

1987
Erste Mitgliederversammlung des DV mit 43 Teilnehmern aus 10 Gruppen (6 weitere befinden sich im Aufbau).
Der Arbeitskreis „Interessengemeinschaft Alkoholfreie Freizeit“ (IGAF) entsteht unter Leitung von Peter Burkhart.
Der Arbeitskreis Frauen wird eingerichtet unter der Leitung von Waltraud Kienappel und
Waltraud Grimmer de Cocq.

1988
Anmeldung der Gruppe Neuburg/Donau als 20. Gruppe im DV.
Eine Mitgliederversammlung mit 83 Weggefährtinnen und Weggefährten findet statt.

1989
Die Mitgliederversammlung umfasst jetzt bereits 106 Weggefährtinnen und Weggefährten, erste Frauengesprächskreise entstehen.
Die IGAF erweitert ihr Programm: Erstes Grillfest der Gruppen Dillingen 2 und 3; Herbsttanz und Bodenseerundfahrt.

1991
Margit Göhring erhält die Kreuzbundmedaille verliehen von Bundesvorsitzendem Theo Anschlag, und von H. H. Domvikar Zerrle die Elisabeth-Münze.
H.H. Pfarrer Stefan Ried aus Grönenbach wird als Nachfolger von H.H. Domvikar Zerrle neuer Geistlicher Beirat.
Die erste Ausgabe des „Kreuzbundblättle“ von Redakteurin Julia Junk erscheint.
Die Gruppe Illertissen feiert ihr 10jähriges Bestehen.

1992
Mit jetzt 36 Gruppen mit 216 Mitgliedern sind wir in diesem Jahr auch auf dem Brunnenfest in Augsburg mit alkoholfreien Getränken vertreten.

1995
Die 10 Jahre DV Augsburg – Feier findet am 14. Oktober statt mit nun 284 Mitglieder in 43 Gruppen.
Rolf Arnold wird zum Beisitzer im Bundesvorstand.

1996
Ein Abordnung aus dem Diözesanverband ist bei dem Festakt zum 100jährigem Bestehen des Kreuzbundes dabei.
Es erfolgt eine Pilgerreise mit Sonderzug nach Rom.

1998
Rolf Arnold wird 2. Stellvertreter des Bundesvorsitzenden.
Aus der DV-Verbandszeitung „Blättle“ wird „Arche Kreuzbund“.

2001
Rolf Arnold wird Bundesvorsitzender.

2007
Eine eigene Satzung des DV Augsburg entsteht.

2010
Im Redaktionsteam „ARCHE“ sind nun Tanja Keck und Andrea Voegt.
Die Mitgliederzahl wächst auf 427 in 57 Gruppen.

2011
Die Mitgliederversammlung ehrt Margit Göhring für 40 Jahre Mitgliedschaft.

2012
Die Gruppe Dillingen 2 feiert 25jähriges Bestehen.

2013
Peter Streichert, als ausscheidender Vorsitzender, wird mit dem neu geschaffenen Augsburger Elisabeth-Preis ausgezeichnet, überreicht von H. H. Diözesan-Caritasdirektor Dr. Andreas Magg.
Der Kreuzbund DV Augsburg präsentiert sich im Regionalfernsehen Augsburg (a.tv): Rainer Leinfelder mit seiner Gruppe Gersthofen. Andrea Knoblich und Paulus Gruber, der vom a.tv zu Hause aufgesucht wurde, gaben in ihren Interviews Auskunft über ihre Motivation.
Der Internetauftritt wird überarbeitet und dem des Kreuzbund Diözesanverband München und Freising e.V. angeglichen.

2014
Der Erfolg zeigt uns, wie notwendig die Gruppenarbeit des Kreuzbund ist und wir den Weg den wir beschreiten, weiter gehen müssen.

2015
Der DV besteht nun seit 30 Jahren!

2016
Neuwahlen des Vorstandes durch die ordentliche Mitgliederversammlung am 17. April im Exerzitienhaus Leitershofen. Der neu gewählte Vorstand nimmt einstimmig die Wahlen und gleichzeitig die Berufung in die Ehrenämter für die nächsten drei Jahre an.

2020
Die Neuwahlen des Vorstandes muss wegen Corona verschoben werden. Wegen Corona müssen Seminare und Unternehmungen abgesagt werden.

2021
Die Neuwahlen des Vorstandes mussten wegen Corona bis jetzt verschoben werden.

Der ehemalige 1. Vorstand des Kreuzbundes im Bistum Augsburg Peter Streichert ist leider verstorben.

Im Juli fand das erste Seminar seit Corona wieder statt in Reimlingen.

Eine neue Internetseite wurde für den DV Augsburg erstellt.

2022

Herr Richard Grajdek der Redakteur von "unsere Arche" verstirbt.

Die Redaktion von "unsere Arche" wird auf Manfred Kammerer übergeben

Neuwahlen des Vorstandes durch die ordentliche Mitgliederversammlung am 03. April in der Mehrzweckhalle Jettingen-Scheppach. Der neu gewählte Vorstand nimmt einstimmig die Wahlen und gleichzeitig die Berufung in die Ehrenämter für die nächsten drei Jahre an.

 

 

 

Diverses Quellenmaterial (Archive, Dokumente und Zeitungen), überarbeitet 2021.

1896

Gründung in Aachen

Rektor Josef Neumann gründet am 23.2.1896 den Katholischen Verein gegen den Missbrauch „geistiger Getränke“.

1899

Katholisches Kreuzbündnis

Umbenennung des Vereins in "Katholisches Kreuzbündnis"

1926

Kreuzbund

Umbenennung des Vereins in "Kreuzbund"

1957

Alkoholkrankheit

Die Weltgesundheitsorganisation WHO erkennt den Alkoholismus als eine Krankheit an.

1960’er

Logo

Der Künstler Paul Reding aus Waltrop schafft das Kreuzbund-Logo: die Menschengruppe vor dem Kreuz

1992

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft

1995


Die 10 Jahre DV Augsburg – Feier findet am 14. Oktober statt.

1998


Aus dem "Blättle" wird "Arche Kreuzbund"

2001

ab 2002 - Beschluss Mitgliederversammlung, Satzungsänderung auf Bundesebene - Abstinenz - Verpflichtuung nur für Suchtkranke Kreuzbundmitglieder.

2006

Ein neuer Vorstand wird gewählt durch die ordentliche Mitgliederversammlung.

2007

Eine eigene Satzung des DV Augsburg entsteht.

2010

Ein neuer Vorstand wird gewählt durch die ordentliche Mitgliederversammlung.

Im Redaktionsteam "ARCHE" sind nun  xxxxxxx und Andrea Voegt.

Die Mitgliederzahl wächst auf 427 in 57 Gruppen

2013

Neuwahlen des Vorstandes durch die ordentliche Mitgliederversammlung

Peter Streichert, als ausscheidender Vorsitzender, wird mit dem neu geschaffenen Augsburger Elisabeth-Preis ausgezeichnet

2015


Der DV besteht nun seit 30 Jahren!

Umbenennung von "Arche Kreuzbund" in "unsere Arche"

Herr Grajdek übernimmt die Redaktion von " unsere Arche"

             

2016

Neuwahlen des Vorstandes durch die ordentliche Mitgliederversammlung am 17. April im Exerzitienhaus Leitershofen. Der neu gewählte Vorstand nimmt einstimmig die Wahlen und gleichzeitig die Berufung in die Ehrenämter für die nächsten drei Jahre an.

2020

Die Neuwahlen des Vorstandes muss wegen Corona verschoben werden. Auch die Seminare und Unternehmungen müssen wegen Corona abgesagt werden.

            Corona

 

Ein neues Logo für den Kreuzbund wurde erstellt.

2021

Eine neue Internetseite wird komplett neu erstellt.

Das erste Seminar seit Corona findet wieder statt.

Der ehemalige 1. Vorstand des Kreuzbundes im Bistum Augsburg Peter Streicher ist leider verstorben.

                                   

 

2022

Herr Richard Grajdek der Redakteur von "unsere Arche" verstirbt.

Die Redaktion von "unsere Arche" wird auf Manfred Kammerer übergeben

Neuwahlen des Vorstandes durch die ordentliche Mitgliederversammlung am 03. April in der Mehrzweckhalle Jettingen-Scheppach. Der neu gewählte Vorstand nimmt einstimmig die Wahlen und gleichzeitig die Berufung in die Ehrenämter für die nächsten drei Jahre an.